Atlanta-Stadtführer zu Restaurants, Nachtleben und Shopping

Sehenswertes in Atlanta

Skyline at sunset at Lake Clara Meer, Piedmont Park. (📷: Gene Phillips, AtlantaPhotos.com)

Ob Sie uns nur für einen Tag oder länger besuchen, es gibt auf jeden Fall etwas Einzigartiges in Atlanta zu entdecken. Stellen Sie sich selbst ein Programm zusammen oder wählen Sie das spannendste Thema aus.

Einkaufen in Atlanta

Atlanta ist eine der besten Shopping-Destinationen in den USA, das Einkaufsparadies des Südens. Von Einkaufszentren bis zu kleinen Geschäften, von Outlets für den Fabrikverkauf bis zu international bekannten Galerien, ob Modetrends, Technologien und Designs – Atlanta lässt keine Wünsche offen.Buckhead, nur 6 Meilen nördlich von Downtown mit den MARTA-Zügen leicht zu erreichen, verfügt über mehr als 1.400 Einzelhandelsgeschäfte. Neben den Einkaufszentren in Lenox Square und Phipps Plaza, exklusiven Geschäften wie Bloomingdale’s, Neiman Marcus, Apple Store, Gucci, Versace, Saks Fifth Avenue und vielen anderen, verfügt Buckhead auch über mehr als 90 Kunstgalerien. 

Lenox Square
Lenox Square (📷: James Duckworth, AtlantaPhotos.com)

Auch andere Stadtbezirke von Atlanta sind für ihre Einkaufsmöglichkeiten bekannt. So begeistert Chamblee mit den malerischen Geschäften seiner Antique Row in Old Towne Chamblee nahe der Stadtautobahn Interstate 285, Ausfahrt Peachtree Industrial Boulevard. Virginia-Highland kennt man für seine wundervollen Boutiquen und interessanten Geschäfte, Decatur für seine schrillen Läden und fabelhaften Kunstgalerien, Little Five Points für sein vielseitiges Angebot!

Im Westen von Midtown vereint der Komplex Atlantic Station Einkaufsmöglichkeiten mit Entertainment. Unbedingt sehenswert ist das neue Millennium Gate Monument und Museum. Shopping gibt’s bei Dillard’s, Banana Republic, Bath & Body Works, DSW Shoe Warehouse, Express, Gap, im Vorzeigegeschäft von H&M. Sehenswert ist auch das einzige IKEA im Südosten der USA.

Millennium Gate at Atlantic Station
Millennium Gate Museum and various Atlantic Station towers in Midtown Atlanta. (📷: Gene Phillips, AtlantaPhotos.com)

Outlet malls

In den North Georgia Premium Outlets von Dawsonville finden Sie das beste und einzige Outlet-Zentrum für gehobene Qualität in Georgia. Das Zentrum, das 45 Minuten nördlich von Atlanta an der Georgia 400 liegt, bietet in 140 Geschäften aktuelle Mode zu günstigen Preisen, zum Beispiel in den Läden von Saks Fifth Avenue Off 5th, Calvin Klein, Williams-Sonoma, Cole Haan, Coach und Kenneth Cole.

North Georgia Premium Outlets (📷: Silei Li)

Tanger Outlet Centers hat zwei Outlet Malls in Georgia. Das Locust Grove Outlet Center befindet sich an der Ausfahrt 68 an der Interstate 75 und verfügt über mehr als 70 Geschäfte.

Das Commerce Outlet Center liegt an der Ausfahrt 53 der I-85 und zählt mehr als 120 Einzel-geschäfte. Die zwei Zentren bieten Designerläden wie, Timberland, Gap, Guess, Banana Republic und Brooks Brothers.

Calhoun Outlet Marketplace befindet sich in Calhoun an der Ausfahrt 312 der I-75 und Georgia 53. Dieses Center umfasst mehr als 55 Einzelhandelsgeschäfte, so auch Old Navy, Tommy Hilfiger, Nike und Polo Ralph Lauren.

Sugarloaf Mills in Atlanta verbindet Musik und Sport mit Einkaufsmöglichkeiten. Neben mehr als 110.000 Quadratmetern an Veranstaltungsflächen findet man ein vielseitiges Angebot an Restaurants, darunter auch MC Theater, Dave & Buster’s und Medieval Times Dinner & Tournament, sowie einzigartige Läden und viele Outlet-Shops, beispielsweise Adidas, Eddie Bauer, Guess, Neiman Marcus Last Call, Saks Fifth Avenue Off 5th, Bass Pro Shops Outdoor World, bebe und mehr.

Kunst und kultur

Morgens

Das High Museum of Art ist eines der führenden Museen im Südosten der USA. Die Kunsthalle im Kultur- und Geschäftsviertel Midtown präsentiert über 11.000 Exponate in der Dauerausstellung. Sehr sehenswert ist seine umfassende Anthologie amerikanischer Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, ebenso wie bedeutende Leihgaben europäischer Gemälde und dekorativer Kunst. Die wachsende Sammlung afroamerikanischer Kunst ist einen Besuch wert, wie auch die wichtigen Sammlungen moderner und zeitgenössischer bildender Kunst und Fotografie. Das Museum engagiert sich auch für Volks- und autodidaktische Kunst und richtet zahlreiche Filmreihen und weitere Veranstaltungen aus. Das High Museum ist Teil des Woodruff Arts Center, das auch das Atlanta Symphony Orchestra und das Alliance Theatre beherbergt.   

Mittags

Während Sie das High Museum besuchen, können Sie im Table 1280 Restaurant and Tapas Lounge zu Mittag essen, das vor kurzem von der Zeitschrift Bon Appétit zu einem der „10 Hot Restaurants Now” gekürt wurde.

Nachmittags

Eine historische Kermit-der-Frosch-Marionette aus Jim Hensons „The Muppets“, mehrere Masken aus „The Lion King“ und Izzy von den Olympischen Spielen sind im Center for Puppetry Arts zu finden. Bewundern Sie glanzvolle Sets und die Kunst des Puppenspiels. Shows für Erwachsene ergänzen die Kinderaufführungen.

Der Atlanta Botanical Garden zeigt eine der weltweit größten Dauerausstellungen tropischer Orchideen, 600 Morgen Außenanlagen und das Fuqua Conservatory, in dem seltene und gefährdete tropische und Wüstenpflanzen gedeihen. Der botanische Garten plant eine Erweiterung, die ein neues Besucherzentrum mit umweltfreundlichen und energiesparenden Elementen einschließt, z. B. ein begrüntes Dach. Auch ein 180 m langer und 13 m hoher Canopy Walk über den Bäumen, ein saisonaler Südstaatengarten, ein Nutzgarten und eine Außenküche mit Kochvorführungen sind in Vorbereitung.

Atlanta Botanical Garden
Atlanta Botanical Garden (📷: Kevin Rose, AtlantaPhotos.com)

Atlantas Ort für Dinosaurier, das Fernbank Museum of Natural History, ist das größte naturgeschichtliche Museum im Südosten. Das IMAX-Kino zeigt räumlich wirkende Filme am Nachmittag und am Abend. 

Abends

Abends ins The Fox Theatre, das Ende der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts gebaut wurde. Hier werden Broadway-Musicals, ein Sommerfilmfestival, Konzerte unter glitzernder Decke und das jährliche „Nussknacker-Ballett” des Atlanta Ballet aufgeführt.

Fox Theatre
Daytime exterior shot of the Fox Theatre in Midtown Atlanta. (📷: Gene Phillips, AtlantaPhotos.com)

Das Woodruff Arts Center mit dem Alliance Theatre, das den Tony Award gewonnen hat, ist seit 1968 Atlantas bedeutendstes Theater. Das Haus arbeitet mit besten Erfolgsaussichten daran, ein führendes Theater in Amerika zu werden. 

Nachtleben

Aufregende Nachtclubs und viele kulturelle Attraktionen in Atlanta machen die Nacht zum Tag. In Midtown und Buckhead haben neue Wohn- und Bürogebäude und Hotels W Atlanta-Midtown in der 14th Street und Whiskey Blue in The W Atlanta-Buckhead in der Peachtree Road. Das beliebte Atlantic Station mit seinen Geschäften und Unterhaltung erweitert die nächtlichen Möglichkeiten. Zum Tanzen, für Live-Musik oder eine ruhige Bar stehen coole Nachtclubs in der ganzen Stadt zur Verfügung, unter anderen auch Halo Lounge, Opera, Sutra, Blake’s on the Park und Cosmo Lava.

In Downtown Atlanta verfügt das Unterhaltungsviertel Kenny’s Alley in Underground Atlanta über einige der angesagtesten Nachtclubs der Stadt. Hier bleiben die Türen bis in den frühen Morgen geöffnet. Im Centennial Olympic Park hört man mittwochs kostenlose indDown”-Konzerte. Die Galerien bleiben für den Turner First Thursdays Arts Walk länger als üblich, und zwar von 17.00 bis 20.00 Uhr, geöffnet.

Als beliebte Attraktionen in Atlanta gelten auch Friday Jazz im High Museum of Art, Martinis & IMAX im Fernbank Museum of Natural History und Cocktails in the Garden im Atlanta Botanical Garden.

Atlanta nightlife
Aufregende Nachtclubs und viele kulturelle Attraktionen in Atlanta machen die Nacht zum Tag. (📷: ACVB Marketing)

Attraktionen

Morgens

Besuchen Sie das Georgia Aquarium – das größte Aquarium der Welt – und sehen Sie dort rund 80.000 Fische und Tiere aus 500 Gattungen: vom tropischen Walhai bis zum arktischen Belugawal, vom Piranha bis zum kalifornischen Seelöwen. Das Aquarium hat auch eine Delphin-Show.

Georgia Aquarium
Georgia Aquarium

Bei World of Coca-Cola lernen Sie die faszinierende Geschichte des weltweit bekanntesten Softdrinks zunächst im Rahmen einer dynamischen Multimediashow kennen. Eine voll funktionsfähige Abfüllanlage stellt für jeden Besucher eine Flasche Coca-Cola her. Schauen Sie sich über 1.200 bisher noch nie ausgestellte Exponate an, von uralten Flaschen bis zu einem argentinischen Coca-Cola-Lieferwagen aus dem Jahr 1939. Verpassen Sie nicht den spannenden 4D-Film „In Search of the Secret Formula“ (Auf der Suche nach der Geheimformel), bevor Sie zu Taste It! gehen, wo mehr als 60 verschiedene Getränke aus aller Welt auf Sie warten. Im Coca-Cola Store finden Sie bestimmt ein ungewöhnliches Andenken an Ihren Besuch.

World of Coca-Cola
World of Coca-Cola

Besuchen Sie den Centennial Olympic Park gegenüber von World of Coca-Cola und dem Aquarium und sehen Sie, wo sich 1996 die Welt zu den Olympischen Spielen versammelt hat. Der Park umfasst die beliebte Fountain of Rings. Hier finden in den Sommermonaten viele Freiluftveranstaltungen statt.

Centennial Olympic Park
Centennial Olympic Park (📷: Gene Phillips, AtlantaPhotos.com)

Die nahe gelegene Philips Arena ist das Stadion der Basketballteams Atlanta Hawks und Atlanta Dream. Die Arena wird auch für zahlreiche Konzerte und Familienshows genutzt.

Mittags

Probieren Sie Ruth’s Chris in der Nähe des Centennial Olympic Park, wo Sie sieben klassische Filet-Steaks oder ein Cowboy-Steak genießen können; (404) 223-6500 (404) 223-6500.

Oder gehen Sie zum Hard Rock Cafe Atlanta, das sich Downtown im Cornerstone Building befindet und nicht nur täglich Köstlichkeiten serviert, sondern auch unzählige Memorabilien von Rocklegenden zeigt, deren Wurzeln in den Südstaaten liegen.

Nachmittags

Nehmen Sie teil an einer Führung durch die Studios von CNN Atlanta. Erfahren Sie etwas über die Arbeit des ersten 24-Stunden-Nachrichtensenders der Welt. Sehen Sie das Epizentrum von vier Sendern — CNN, CNN Headline News, CNN International und CNN Español. Die neue Morning Express Tour verdeutlicht den Besuchern (ab 12 Jahren), was notwendig ist, um die rasante, interaktive Show „Morning Express with Robin Meade“ zu produzieren. Dies schließt eine Live-Übertragung, eine exklusive Reise-Tasse von Morning Express/Inside CNN und ein Souvenirfoto ein.

Inside CNN Tours
Studios von CNN Atlanta

Wussten Sie, dass Atlanta sich zweier Friedensnobelpreisträger und Gewinner der Medal of Freedom rühmen kann? Der Sweet Auburn Historic District ist der Geburtsort von Rev. Martin Luther King Jr. Die Martin Luther King, Jr. National Historical Park besteht aus einem Besucherzentrum, in dem die Geschichte von King und der Bürgerrechtsbewegung dargestellt sind, dem restaurierten Geburtshaus, der Ebenezer Baptist Church und dem Grab des 1968 ermordeten King sowie seiner Ehefrau Coretta Scott King, die 2006 starb.

Martin Luther King, Jr. National Historical Park
Martin Luther King, Jr. National Historical Park

Besuchen Sie anschließend die kürzlich von Grund auf neu aufgebaute Jimmy Carter Presidential Library & Museum neben dem Carter Center. Die Bibliothek mit Museum umfasst einen Nachbau des Oval Office und den Friedensnobelpreis des ehemaligen Präsidenten sowie Gastausstellungen.

Abends

Zwischen April und Oktober können Sie ein Baseballspiel der Atlanta Braves der Major League im Truist Park-Stadion besuchen. In den kühleren Monaten erleben Sie ebenfalls ein NBA-Spiel der Atlanta Hawks oder ein WNBA-Spiel der Atlanta Dream in der Philips Arena.

The Battery Atlanta
The Battery Atlanta is for Atlanta Braves fans before and after the game at Truist Park. (📷: ACVB Marketing)

NÄCHSTER TAG

Das achte weltwunder

Stone Mountain Park, die meistbesuchte Attraktion von Georgia, zieht Familien und Reisegruppen an. Zu sehen ist eine Vielzahl von Attraktionen, so auch ein riesiges Relief von Südstaatenhelden aus dem Bürgerkrieg, garniert mit Entertainment und Freizeitangeboten. Machen Sie eine Zeitreise in die 1870er Jahre und besuchen Sie die Südstaatenstadt Crossroads oder die Antebellum Plantation. Fahren Sie mit dem Sky-Lift auf den Stone Mountain, machen Sie eine Bootsfahrt mit Ride The Ducks Adventure, eine Fahrt mit der Eisenbahn oder gehen Sie auf dem neuen Sky Hike durch Baumkronen.

Vom winde verweht und der bürgerkrieg

Obwohl die Premiere mehr als sieben Jahrzehnte zurück liegt, regt „Vom Winde verweht” als Film und als Buch immer noch die Neugier an, mehr über Atlanta und den Lebensstil der Südstaaten zu erfahren.

Am tag

Fahren Sie nach Jonesboro zum Road To Tara Museum & Gift Shop, in dem Originalkulissen, Kostümnachbildungen, komplette Sammelteller- und Puppensammlungen, eine Fremdsprachenbibliothek und eine umfangreiche Fotogalerie zu sehen sind. Anschließend zeigen Ihnen kostümierte Touristenführer die Stately Oaks Historic Home & Plantation Community von Jonesboro. 

Gone With The Wind — The Tour (Vom Winde verweht – Die Führung) beginnt am Jonesboro Depot Welcome Center, montags bis samstags um 13.00 Uhr. Hier erfahren die Besucher viel über das tatsächliche Leben der Menschen, wer die Vorlagen für die Charaktere Melanie und Prissy waren, und über die Legenden hinter vielen Szenen aus „Vom Winde verweht”.

Am nachmittag

Nur drei Zykloramen – 360-Grad-Ansichten aus der Geschichte in Form eines Gemäldes – haben überlebt. Das Atlanta-Zyklorama aus dem Jahr 1921 gilt als das beste. Das riesige Rundbild zeigt die Schlacht um Atlanta aus dem Bürgerkrieg.

Im Margaret Mitchell House and Museum in Midtown sehen sie die kleine Wohnung, in der Margaret Mitchell ihr weltberühmtes Werk geschrieben hat. Das Gone With The Wind Movie Museum und ein Andenkenladen gehören zu dem Museumskomplex.

Am abend

Das Marietta Gone With the Wind Museum: Scarlett on the Square im Landkreis Cobb County nordwestlich von Atlanta beherbergt die private Buch- und Andenkensammlung von Dr. Christopher Sullivan. Wenn Sie in Marietta sind, sollten Sie den Marietta National Cemetery Auf diesem Friedhof ruhen mehr als 10.000 Unionssoldaten.

Abendessen

Das Restaurant Pittypat’s Porch ist nach Tante Pittypat aus dem Roman benannt und gedenkt der traurigen Berühmtheit, die diese erlangte. Sie erwies sich als großzügige Gastgeberin für Scarlett, Melanie und andere Besucher, insbesondere auf ihrer großen Veranda. Die Geschichte besagt, dass Scarlett bei ihren Besuchen in Atlanta immer bei Tante Pittypat wohnte. Bei diesen Besuchen wurden nur Speisen nach den besten Rezepten von Tante Pittypat zubereitet. Diese Tradition führt das Restaurant Pittypat’s Porch im Herzen von Downtown fort. Beginnen Sie mit einem kühlen Getränk im Schaukelstuhl an der Bar und probieren Sie dann eine Südstaaten-Vorspeise. Dann kommt das Buffet, gefolgt von einem traditionellen Entrée, in einem neuen Südstaatenstil kreiert und mit hauseigenem Brot und Gemüse serviert. Und gehen Sie nicht, ohne zuvor die großartigen Süßspeisen des Südens probiert zu haben.

Für weitere spannende Dinge, die Sie in und um Atlanta sehen und unternehmen können, besuchen Sie DiscoverAtlanta.com.